Patent WO2006055294A2 - Methods and Apparatus for Energy Conversion - Spindletop

Aus LENR-Wiki
Version vom 23. Dezember 2021, 13:04 Uhr von Lenrwikiadmin (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „== Verfahren und Vorrichtung zur Energieumwandlung unter Verwendung von Materialien, die molekulares Deuterium und molekulares Wasserstoff-Deuterium enthalten…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Verfahren und Vorrichtung zur Energieumwandlung unter Verwendung von Materialien, die molekulares Deuterium und molekulares Wasserstoff-Deuterium enthalten

Patent
WO2006055294A2 480x270.png
Patentnummer WO2006055294A2
Bezeichnung Methods and Apparatus for Energy Conversion
Using Materials Comprising Molecular Deuterium
and Molecular Hydrogen-Deuterium
Anmelder Spindletop Corporation
Erfinder Peter L. Hagelstein
Michael C. H. Mckubre
Matthew D. Trevithick
Francis L. Tanzella
Kevin Mullican
Anmeldetag 01.11.2005
Veröffentlichungstag 26.05.2006
Erteilungstag 26.05.2006


Zusammenfassung

Es werden ein Verfahren und eine Vorrichtung beschrieben, bei denen ein Wirtsmaterial derart behandelt wird, dass in dem Wirtsmaterial molekulares Deuterium (D2) und/oder molekularer Wasserstoff-Deuterium (HD) vorliegen, und bei denen das Wirtsmaterial in der Weise behandelt wird, dass in ihm entweder He‑4 oder He‑3 vorhanden ist. Durch die Anregung des Wirtsmaterials werden Reaktionen erzeugt und dem Wirtmaterial Energie entnommen.

...

Zusammenfassung der Erfindung

Gemäß einem Aspekt umfasst dieses Verfahren die Anregung eines Materials, um in ihm Reaktionen hervorzurufen, die entweder molekulares Deuterium (D2) oder molekularen Wasserstoff-Deuterium (HD) umfassen, sowie die Entnahme der durch die Reaktionen erzeugten Energie aus dem Material. Eine Vorrichtung umfasst ein Material, das entweder molekulares Deuterium (D2) oder molekulares Wasserstoff-Deuterium (HD) beinhaltet; ferner eine Anregungsquelle, die eine Vorrichtung umfasst, welche aus einer Gruppe stammt, die aus einer elektromagnetischen Strahlungsquelle, einem Wandler, einer elektrischen Energiequelle, einer Partikelquelle und einer Heizvorrichtung besteht, wobei die Anregungsquelle so angeordnet ist, dass sie das Material stimuliert, um Reaktionen in dem Material zu erzeugen; und eine Last, die eine Vorrichtung umfasst, welche aus einer Gruppe stammt, die aus einem Wärmetauscher, einer thermoelektrischen Vorrichtung, einer thermionischen Vorrichtung, einer thermischen Diode, einer photovoltaischen Vorrichtung und einem Wandler besteht, und die so ausgeführt ist, dass sie die durch die Reaktionen erzeugte Energie aus dem Material abführt.

World Intellectual Property Organization